Company

Wir sind ein Engineering-Dienstleister mit der Kompetenz für komplette Produktentwicklungen mit Mechanik, Hardware und Software. Unsere Kompetenzfelder sind Fahrzeugtechnik, Medizintechnik und allgemein Gerätetechnik.

Neben mehr als 60 CAE-Arbeitsplätzen haben wir eine Prototypenwerkstatt, ein Messlabor, ein Elektroniklabor und ein Testfeld für die wesentlichen Aufbau-, Mess- und Prüfaufgaben im Produktenwicklungsprozess.
Ein weites Spektrum an Berechnungen und Simulationen sowie einen systematischen Innovationsprozess setzen wir in den Entwicklungsprojekten ein.

Also High Tech in jeder Prozessphase verbunden mit etablierten Methoden als Grundlage für Ihren Produkterfolg.

Auch Drohnen werden bei uns gebaut und im Rahmen unserer 30 Jahrfeier entsprechend verwendet.

BEING BETTER

FROM THE IDEA TO SERIAL PRODUCTION

B&W offers a sophisticated product development for our
customers. We use advanced methods, new technologies and
efficient processes.

Methoden gehen von Kreativprozessen, Dokumentationsstrukturen und Simulationen über Funktionsmusterkonzepte bis zum Risikomanagement und zur Produktvalidierung. Technologien sind nicht nur klassische Metall- und Kunststoffverarbeitung sondern z.B. auch neue Klebstoffe, Beschichtungen und künstliche Alterung, um eine kleine Auswahl zu nennen. Und nicht zuletzt ist ein aktuelles Produktwissen in unseren Kompetenzfeldern eine notwendige Voraussetzung für erfolgreiche Entwicklungsarbeit.

Unsere Centerleiter managen in Ihrem Kompetenzbereich das B&W-Knowhow durch interne und externe Schulungen, Messebesuche und Recherchen. Wir pflegen die Neugierde und ermuntern alle Mitarbeiter ihr Wissen zu aktualisieren und dieses Wissen im Unternehmen verfügbar zu machen.
Bei 90 Mitarbeitern stoßen wir natürlich an Grenzen und deshalb ist ein Netzwerk an leistungsfähigen Partnern aus Industrie und Hochschulen u.a. in den Bereichen Simulation, Prototypenbau und Erprobung wichtig. Wir pflegen dieses Netzwerk, weil wir auch mal gute Lösungen schnell brauchen, und das geht nur über Kontinuität.
Mit diesem Konzept sind wir in der Lage auf Ihre Anforderungen flexibel, hochwertig und mit einem breiten Spektrum zu reagieren.

WORK AND FUN

WORK THAT IS ENJOYABLE

Our employees experience freedom and personal responsibility with the necessary support and security. And to this end, we create a personal environment with a culture of small goodies.

Der Sinn und Zweck von B&W ist im Grundsatz die geistige Wertschöpfung unterstützt bzw. abgesichert durch Hardware. Die Zusammenarbeit von Menschen kann in sehr unterschiedlicher Art und Weise stattfinden und wir waren immer auf der Suche nach Konstellationen, die für alle Beteiligten auch „Fun“ bringen.
„Fun“ ist aber nicht Dauerparty oder Wellness pur sondern „Fun“ ist Herausforderung, tolle Ideen, gemeinsam Kniffeliges lösen, Komplexität clever sortieren, Anerkennung, Selbstverwirklichung. Also Räume schaffen für positive Energie. Und das ist die Basis unserer Arbeitskultur. Wir wollen hochwertig arbeiten in den Bereichen Kommunikation, Methoden und Nutzung von Werkzeugen. Dazu gibt´s mehr bei einem persönlichen Besuch.

INNOVATION

UND FORSCHUNG

We constantly undergo further development and cooperate with various research institutions.

In the area of innovation and research, this is primarily achieved together with a large number of students who do internships with us and write their theses. An excerpt from these can be found here.

Master theses and diploma theses

Joshua L.Energy Harvesting Lösung zur indirekten Stressreduktion (Energy Harvesting Solution for Indirect Stress Reduction), Master Thesis, University of Mannheim, 2018

Stefan L.Internet of Things Plattform für KMU (Internet of Things Platform for SME), Master Thesis, Karlsruhe Institute of Technology (KIT), 2018

Janina W.Bestimmung und Optimierung des Reibungs-/Verschleißverhaltens und der Verformungen von Verriegelungsmechaniken für Frontklappen von Infusionspumpen (Determination and Optimization of Friction/Wear Behaviour and the Deformations of Locking Mechanisms for Front
Flaps of Infusion Pumps), Master Thesis, University of Stuttgart, 2017

Anna Katharina M.Konstruktion eines miniaturisierten Antriebsmoduls zum Einstechen von Sensoren in Haut (Design of a Minitiaturized Drive Module for Inserting Sensors in Skin), Master Thesis,University of Stuttgart, 2017

Karoline B.Konzeption eines Antriebs für die Glucosemessung mit Einbezug der Biologie als Ideenpool (Concept Design of a Drive for Glucose Measurement Involving Biology as Pool of Ideas), Master Thesis, University of Stuttgart, 2016

Jerome G.Creation of a development process for electrical devices focusing on the integration of mechanical, hardware and software components through the analysis of previous projects and use of systems engineering practices, Master Thesis, Esslingen University, 2014

Sven S.Development of a quality management process for CAE projects and integration into the
quality management system of B&W Engineering und Datensysteme GmbH, Master Thesis, Landshut University, Ingolstadt University, 2010

Michael H.Konzeption und Konstruktion eines dichten Miniatursteckersystems für den medizinischen Bereich (Concept Design and Design of a Sealed Miniature Connector System for the Medical Field), Diploma Thesis, University of Applied Sciences Würzburg-Schweinfurt, 2009

Jens S.Dreidimensionale Toleranzanalyse von komplexen Baugruppenstrukturen mit Kinematik (Three-Dimensional Tolerance Analysis of Complex Assembly Structures with Kinematics), Diploma Thesis, University of Karlsruhe, 2006

Matthias G.: Projektmanagement in der Entwicklung eines Blutzuckermessgerätes (Project Management in the Development of a Blood Glucose Meter), Diploma Thesis, University of Applied Science Ulm, 2004

Bachelor theses

Joseph P.Entwicklung eines Sensor-Harvester Systems zur Untersuchung der Fußfehlstellung beim Gehen (Development of a Sensor Harvester System for the Examination of the Abnormal Foot Position when Walking), Bachelor Thesis, University of Karlsruhe – Technology and Economics,
2018

Simeon M.: Entwurf, Aufbau und Inbetriebnahme inkl. EMV-Messungen einer PFC-Schaltung (Design, Setup and Starting including EMC Measurements of a PFC Circuit), Bachelor Thesis, Esslingen University, 2016

Clemens S.Recherche und Bewertung von Motortechnik mit Fokus auf Vollhybrid-Fahrzeuge (Research and Evaluation of Engine Technology with a Focus on Full-Hybrid Vehicles), Bachelor Thesis, Ulm University, 2016

Alexander S.: Entwicklung eines Bewertungsmodells für Lieferanten (Development of an Evaluation Model for Suppliers), Bachelor Thesis, Fulda University, 2015

Denis M.Erweiterung eines bestehenden Entwicklungsprozesses für Medizinprodukte um Anforderungen aus dem Systems Engineering Management und der DIN EN ISO 60601-1 3rd Edition (Extension of an Existing Development Process for Medical Products Around Requirements from the Systems Engineering Management and DIN EN ISO 60601-1 3rd Edition),  Bachelor Thesis, Furtwangen University, 2013

Oskar D.Entwicklung eines validierbaren Fallturms zur Durchführung von gerichteten Falltests für Geräte (Development of a Validable Drop Tower for the Execution of Directed Drop Tests), Bachelor Thesis, Furtwangen University –Tuttlingen Campus, 2013

Internships

Patrick L.. : Internship in LabView-/MatLab Programming for Test Stands, University of Stuttgart, 2018

Lucas F.. : Internship in VR/AR and Controlling Tools, Hochschule Esslingen, 2018

Leon H.. : Internship in Software Development for IoT Applications, Karlsruhe University of Applied Sciences – Technology and Business, 2018

Stelios A.. : Internship in medical technology, Pforzheim University, 2018

Yvonne B.. : Internship in medical technology, Pforzheim University, 2017

Yannik L.. : Internship in Virtual Reality Apps, Heilbronn University, 2017

Joseph P.Internship in Software Development for IoT Applications, Karlsruhe University of Applied Sciences – Technology and Business, 2017

B&W Engineering und Datensysteme GmbH

B&W Embedded Solutions GmbH